http://weltladen-krems.at

GERECHT HANDELN - SINNVOLL KAUFEN

DAS FACHGESCHÄFT FÜR FAIREN HANDEL

KREMS

Weltladentag 2005

Der Weltladentag am 21. Mai 2005 startet eine Kampagne gegen Kindersklaverei.

Weltweit stellen 180 Millionen Kinder Produkte her, die bei uns zum täglichen Leben gehören: Schokolade, Orangensaft, Bananen und Fußbälle.Meist arbeiten Kinder für weniger als 50 Cent am Tag.


Sammeln von Unterschriften und Information über Kakaoanbau und Schokolade am täglichen Markt
Fair gehandelte Produkte in öffentliche Einrichtungen!

Anlässlich des Weltladentages/World Fair Trade Day fordern die österreichischen Weltläden die Gemeinde- und Stadtverantwortlichen auf, in öffentlichen Einrichtungen fair gehandelte Produkte zu nutzen. So können KonsumentInnen Produkte genießen, die garantiert ohne ausbeuterische Kinderarbeit und unter sozial verträglichen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden.

Zahlreiche Gespräche wurden geführt und über 100 Unterschriften gesammelt ...
Unsere MitarbeiterInnen vom Weltladen in Krems haben am 21. Mai von 9-13h bei einem Stand in der Fußgängerzone über Kakaoanbau und Schokolade informiert, fair gehandelte Schokolade verkauft und Unterschriften gesammelt, die sich an unsere Gemeinde- und Stadtverantwortlichen richten mit der Forderung, auch bei uns in Krems in öffentlichen Einrichtungen fair gehandelte Produkte zu nutzen.Zwischen dem Weltladentag am 21. Mai bis zum internationalen Tag gegen Kinderarbeit am 12. Juni werden deshalb im Weltladen Krems, Margaretenstr. 7 Unterschriften auf Postkarten gesammelt und an öffentliche Institutionen übergeben.
Viel anschauliche Informationen über Kakaoanbau, Schokolade und die Weltladenkampagne gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Version vom 2006-08-22 03:38:46 von admin