http://weltladen-krems.at

GERECHT HANDELN - SINNVOLL KAUFEN

DAS FACHGESCHÄFT FÜR FAIREN HANDEL

KREMS

╗Mandacar˙-Info September 1998ź

Liebe Mitglieder,Freunde und Freundinnen des Vereinsfür gerechtes Handeln in der Welt!

Künstlerinnen aus den sog. Entwicklungsländern haben es sehr schwer, in Europa anerkannt zu werden. Aus diesem Grund haben wir die Galeristin Fr. Friederike Pernersdorfer eingeladen anlässlich unseres 5-jährigen Bestehens eine Ausstellung in der Rathaushalle zu gestalten. Alle Bilder sind auch käuflich zu erwerben. Wir freuen uns auf ihr Kommen!!!
Fr, 16.10.98, 19h Ausstellungseröffnung "Nicht vom Brot allein. Künstler für eine gerechte Welt" in der Rathaushalle Krems, Kirchenplatz; geöffnet während der Amtsstunden.


Mit Engagement und Phantasie

Bild Info199809.fenster.jpg 5 Jahre "Verein für gerechtes Handeln in der Welt" und dem Welt Laden - "Mandacaru" in Krems

Sicher haben auch Sie schon den Kaktus in der Auslage unseres Weltladens bewundert. Fünf Jahre steht er schon dort und ist inzwischen gewachsen. Mandacar¨ - eine Kakteenart im Nordosten Brasiliens, ein Symbol für Widerstand und Durchhaltekraft, ein Symbol für unser Engagement, das uns in den letzten fünf Jahren nicht verlorengegangen ist.Wir haben einiges erreicht, manches ist auch nicht so gut gelungen.

Als wir den Verein am 10. Mai 1993 gründeten zählten wir 90 Mitglieder, inzwischen sind wir 100.

Danke, dass Sie den Mitgliedsbeitrag jährlich einzahlen und so ihr Interesse zeigen und unsere Projektarbeit unterstützen.

In den vergangenen zehn Jahren haben wir versucht durch sehr vielfältige Veranstaltungen Menschen auf die Situation in dieser Welt aufmerksam zu machen. Wir versuchten zu informieren, wie zum Beispiel durch den Vortrag von Dr. Karl Kumpfmüller "Der Reichtum wächst die Armut auch" im März 1998. Aber es ist uns auch wichtig zu zeigen, dass wir Gutes und Schönes aus den sogenannten armen Ländern erhalten. Dies konnten sie schmecken beim Gewürzabend im Februar 1994 oder beim Musikworkshop mit Gottfried Schmuck im Juni 1995. Referentinnen aus anderen Kontinenten waren bei uns zu Gast wie Alice Abnok aus Kenia oder die Theatergruppe Teatro vivo aus Lateinamerika.Insgesamt konnten 15 Veranstaltungen durchgeführt werden, leider war die Teilnehmerzahl oft sehr gering.

Große Begeisterung hingegen fanden unsere Verkaufsausstellungen: Textilien im September 1994 oder die Spielzeugaustellung im November 1996. Immer mehr Menschen schätzen die Qualität unserer Produkte und achten beim Einkauf auf fair produzierte Waren.

Unser Geschäft "Mandacar¨" ist inzwischen sehr vielen bekannt und die Zahl der StammkundInnen nimmt zu. Wir freuen uns, dass besonders viele Schulklassen jährlich zu uns ins Geschäft kommen, um sich über die Wichtigkeit des fairen Handels zu informieren.

Die Zahl der Mitglieder ist nur langsam gestiegen, um so mehr freut es uns, dass immer mehr Menschen an unseren Aussendungen und Informationen interessiert sind. Seit Februar 1997 gibt es nun das Mandacar¨-Info, dass alle 3-4 Monate erscheint und an 163 Adressen geschickt wird. Leider haben wir kaum Rückmeldungen zu den Artikeln, wir würden uns sehr darüber freuen!

Information, gerechter Handel und direkte Projektförderung sind unsere wichtigsten Aufgaben geworden. Wir konnten in diesen fünf Jahren mit Hilfe der Mitgliedsbeiträge, Spenden und Gewinnen aus dem Geschäft über 300.000,- öS an Projekte in Afrika und Lateinamerika überweisen. Viele haben uns Bilder und Berichte geschickt mit einem herzlichen Danke. Sie können diese gerne im Geschäft anschauen.

Unser Kaktus in der Auslage des Geschäftes wird hoffentlich noch einige Jahre hier wachsen können. Einige KundInnen haben sich schon einen Ableger geholt und so hat er sich vermehrt. Wir wünschen, dass die Idee vom gerechten Handel und gerechtem Handeln in der Welt noch viele Menschen begeistern wird.

Zur Feier unseres 5-jährigen Bestehens besuchen Sie bitte die Eröffnung der Ausstellung "Nicht vom Brot allein. Künstler für eine gerechte Welt" am 16. Oktober 1998 im Rathaus!

Version vom 2006-08-22 03:38:44 von admin